Baureihe P3024

Membran-Druckmittler für Papiermaschinen


Diaphragm seal for paper machines

Die Druckmittler der Baureihe P3024 sind durch verschiedene Prozessanschlussmöglichkeiten an die speziellen Erfordernissen der Papiermaschinen bzw. Zellstoffindustrie angepasst.

Druckmittler werden eingesetzt, wenn Messstoffe aufgrund hoher Temperatur, hoher Viskosität (pastöse Messstoffe) oder ihrer Neigung zu kristallisieren die Druckmessung verfälschen können.  Der Prozessdruck wird über den Druckmittler auf das Druckmessgerät übertragen, wobei die Druckmittlermembrane Messstoff und Messgerät hermetisch voneinander trennt.

Die messstoffberührten Teile dieser Druckmittler werden standardmäßig in Edelstahl gefertigt, sie sind in Verbindung mit einem Rohrfeder-Druckmessgerät oder Drucksensor für Druckbereiche von 0 ... 0,6 bar bis 0 ... 40 bar einsetzbar. Für extreme Anforderungen können die messstoffberührten Teile aus Sonderwerkstoffen hergestellt werden. Bei Überschreiten des zulässigen Nenndruckes verhindert ein entsprechend ausgebildetes Membranbett eine Beschädigung der Druckmittlermembrane.

Eigenschaften

  • Für Messstoffe bis 400 °C
  • Überlastschutz durch Membranbett
  • Mit oder ohne Schwingungsdämpfer
  • Sonderwerkstoffe für extreme Anforderungen
  • Anbaufähig an MSR-Geräte
  • Prozessanschluss: DN48

Druckbereiche:
0 ... 0,6 bar bis 0 ... 40 bar

Anwendungen

  • Papier- und Zellstoffindustrie
  • Verfahrenstechnik
  • Chemische Industrie