Druck

Mechatronische Druckmessgeräte

Relativdruck

Der Relativdruck wird im Verhältnis zum umgebenden Luftdruck gemessen. Dabei entspricht dann der umgebende Luftdruck 0 bar. Entsteht ein Druck, der größer als der momentane Luftdruck ist, erhält man positive Werte. Ist der Druck kleiner als der Luftdruck erhält man negative Werte. Relativdruck-(Überdruck-)Messgeräte haben nur einen Druckanschluss.

Standard

Mechatronischen Standard-Druckmessgeräte sind eine konsequente Weiterentwicklung der bewährten Kontaktdruckmessgeräte. Sie bieten zusätzlich zur visuellen Anzeige ein Ausgangssignal für die Verarbeitung an speicherprogrammierbaren Steuerungen oder intelligenten Messsystemen.

P1155/P1156/P1157P1155/P1156/P11570 ... 1.6 bar bis 0 ... 400 barProduktdetails
P1171/P1172P1171/P11720 ... 1.6 bar bis 0 ... 400 barProduktdetails

Heavy Duty

Sollen Kontakt-Druckmessgeräte in speziellen Anwendungen eingesetzt werden, so finden hier die Heavy-Duty Kontakt-Druckmessgeräte ihre Verwendung. Sie eignen sich sehr gut zum Steuern oder Regeln von Prozessabläufen mit Hilfe des anstehenden Prozessdruckes.

P1601/P1603/P1611/P1613P1601/P1603/P1611/P16130 ... 1 bar bis 0 ... 1000 barProduktdetails
P1621/P1623/P1633P1621/P1623/P16330 ... 1 bar bis 0 ... 1600 barProduktdetails
P1651/P1653/P1661/P1663P1651/P1653/P1661/P16630 ... 25 mbar bis 0 ... 40 barProduktdetails

Erhöhte Korrosionsbeständigkeit

Kontakt-Druckmessgeräte für spezielle Anwendungen in der chemischen und petrochemischen Industrie sind aufgrund ihres Konstruktionsprinzips und der Werkstoffauswahl leistungsfähiger und belastbarer und können somit die an sie gerichteten harten Anforderungen erfüllen. Wird zusätzlich von der Messstelle ein Ausgangssignal erwartet, kann das „Multifunktionale Druckmessgerät“ eingesetzt werden.

P2351/P2353/P2361/P2363P2351/P2353/P2361/P23630 ... 1 bar bis 0 ... 1600 barProduktdetails
P2391/P2393/P2401/P2403/P2411/P2413/P2421/P2423P2391/P2393/P2401/P2403/P2411/P2413/P2421/P24230 ... 1 bar bis 0 ... 1600 barProduktdetails
P2431/P2433/P2451/P2453P2431/P2433/P2451/P24530 ... 25 mbar bis 0 ... 40 barProduktdetails
P2107P21070 ... 1 bar bis 0 ... 1000 barProduktdetails
P2114P21140 ... 0.6 bar bis 0 ... 1000 barProduktdetails

Höchstdruck

Mit Hilfe von mechatronischen Höchstdruckmessgeräten, die einen Messbereich bis zu 10.000 bar erreichen können, ist es möglich, Drücke in nahezu allen nur denkbaren technischen Anlagen zu überwachen. Die Auswahl der Kontaktart richtet sich hierbei nach den Einsatzbedingungen und Anforderungen an die Schaltgenauigkeit sowie gegebenenfalls speziellen Anlagen.

P1711/P1713P1711/P17130 ... 2500 bar bis 0 ... 10.000 barProduktdetails

Differenzdruck

Beim Differenzdruckmessgerät wird die Differenz zweier Drücke direkt erfasst und zur Anzeige gebracht. Es können prinzipiell alle von den Überdruck-Messgeräten her bekannten Federformen und Messprinzipien verwendet werden.

Erhöhte Korrosionsbeständigkeit

Durch Verwendung hochwertiger Werkstoffe wie Edelstahl, sowohl für das Messsystem als auch für das Gehäuse, wird ebenfalls bei Kontakt-Differenzdruckmessgeräten mit erhöhter Korrosionsbeständigkeit die Beständigkeit gegen aggressive Medien und Umgebung erreicht. Im Gegensatz zu den Rohrfeder-Differenzdruckmessgeräten wird ein Membransystem mit unterschiedlichem Druck beaufschlagt, wodurch ein aus Vor- und Nachdruck resultierender Differenzdruck angezeigt wird. Wird von der Messstelle ein Ausgangssignal erwartet, so eignen sich die multifunktionalen Differenzdruckmessgeräte mit Stromausgang sehr gut dafür.

P2681/P2683/P2691/P2693P2681/P2683/P2691/P26930 ... 60 mbar bis 0 ... 40 barProduktdetails
P2701/P2703/P2711/P2713P2701/P2703/P2711/P27130 ... 16 mbar bis 0 ... 25 barProduktdetails
P2684/P2694P2684/P26940 ... 60 mbar bis 0 ... 40 barProduktdetails
P2704/P2714P2704/P27140 ... 16 mbar bis 0 ... 25 bar / 0 ... 400 mbar bis 0 ... 40 barProduktdetails
P2591P25910 ... 250 mbar bis 0 ... 10 barProduktdetails