Baureihe P2591

mit integrierter Betriebsdruckanzeige, mit oder ohne Mikroschalter


Differenzdruckmessgerät mit Druckfeder

Differenzdruckmessgeräte dieser Produktfamilie werden vorwiegend zur Überwachung von niedrigen Differenzdrücken mit hohen Anforderungen an einseitige Überlast und statischen Druck eingesetzt und berücksichtigen die sich hieraus ergebenden Anforderungen in der Gas-, Wasser-, Lüftungstechnik und deren Aufbereitung.

Differenzdruckmessgeräte mit elektrischen Mikroschaltern eignen sich zum Steuern und Regeln von Prozessabläufen mit Hilfe des anstehenden Prozessdrucks.

Eigenschaften

  • Lange Lebensdauer durch das Aluminiumgehäuse, Druckfedern aus Edelstahl und bruchsichere Sichtscheibe
  • Hohe Genauigkeit bis zu 1,6% möglich
  • Niedriger Messbereich ab 0 … 250 mbar
  • Statischer Druck und überlastbar bis 25 bar
  • Kontakteinrichtung mit bis zu zwei Mikroschaltern möglich
  • Integrierte max. Betriebsdruckanzeige
  • Befestigungsrand für Schalttafelmontage
  • Kompakte Ausführung, einfache Montage
Nenngröße:

NG 100

Messbereiche:

0 ... 250 mbar bis 0 ... 10 bar

Anwendungen

  • Wasser- und Abwasserindustrie
  • Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau