Baureihe E3905/P3394

Hand-Druckmessgerät "Manoport"


Hand-Druckmessgerät

Das Hand-Druckmessgerät "Manoport" ist ein handliches digitales Anzeigegerät für Druckmessungen von positiven und negativen Über-drücken. Als Option steht eine Ausführung für Differenzdruck zur Ver-fügung.

Die externen Drucksensoren sind für Druckbereiche von 0...0,1 bar bis 0...1000 bar inkl. Werkskalibrierschein erhältlich. Durch die automa-tische Sensorerkennung, kann der Messbereich binnen weniger Sekunden geändert werden.

Die messstoffberührten Teile sind aus Edelstahl und somit beständig gegen korrosive Gase und Flüssigkeiten.

Der Anschluss des Sensors bewirkt automatisch die richtige Mess-bereichswahl. Für die Anzeige veränderlicher Messsignale sind die Funktionen Momentanwert- (HOLD) und Spitzenwertspeicher (MIN und MAX) verfügbar. Die Anzeige ist jederzeit auf die gewünschte Messein-heit einstellbar.

Je nach Messaufgabe sind Drucksensoren mit Messgenauigkeiten von ±0,2% vom Messbereichsendwert einsetzbar (optional 0,1%).

Die integrierte Batterie macht die Messungen unabhängig von einer stationären Stromversorgung.

Dieses Hand-Druckmessgerät verfügt über ein robustes Gehäuse und kann in fast jeder Umgebung eingesetzt werden.

Das Hand-Druckmessgerät genügt der elektromagnetischen Verträg-lichkeit nach EN 61326.

Eigenschaften

  • Mit Mikroprozessor
  • Für externe Drucksensoren
  • 2 digitale 4 1/2 - stellige LCD Anzeigen
  • Breites Einsatzgebiet durch auswechselbare Sensoren
  • Unabhängig von stationärer Stromversorgung
  • Geringes Gewicht
  • Automatische Erkennung des Messbereiches
  • Umschaltbare Messeinheiten
  • Datenloggerfunktion
  • Verstellbarer Nullpunkt
  • Hohe Beständigkeit der Sensoren gegen aggressive Messstoffe
  • Spitzenwert- (MIN und MAX) und Momentanwertspeicher (HOLD)
  • Option: serielle Schnittstelle
  • Option: Auswerte-Software
Genauigkeit:

0,2%

Messbereich:

0 ... 1000 bar

Anwendung

  • Service und Instandsetzung,
  • Prozessdrucküberwachung- und Druckmessung,
  • Pneumatik und Hydraulik, Messmittelüberwachung