Baureihe E3907

Universelles Handmessgerät


portable measuring instrument

Das Handmessgerät E3907 mit Datenloggerfunktion und 4,5-stelliger LCD-Messwertanzeige ist geeignet für den Anschluss von Sensoren mit mV/V- oder verstärkten Ausgangssignalen. Durch den Batterie- oder Akkubetrieb und das kompakte und handliche Gehäuse ist das Gerät für den mobilen Messtechnikbetrieb geeignet.

Eigenschaften

  • Portables Handmessgerät mit Datenloggerfunktion
  • 4½ stellige LCD-Messwert-Anzeige plus 3-stellige physik. Einheit
  • Geeignet  für ±3,3 mV/V-, 0/4...20 mA- und 0...10 V-Signale
  • Messrate bis max. 1.000 Messungen/s
  • Parameter von bis zu 10 Sensoren hinterlegbar
  • Datenlogger für 15.000 Messwerte
  • Serielle RS-232- und USB-Schnittstelle
  • Einfache 4-Tasten Bedienung mit Tarafunktion
  • Triggereingang 
  • Min-/Max-wertspeicher
  • Genauigkeit 0,1 % v. Ew. ± 1 Digit
  • PC-Software mit grafischer Oberfläche
  • Netz-, Batterie- oder Akkubetrieb
  • Schutzart IP 40

      Anwendung

      Das universell einsetzbare Handmessgerät E3907 mit Datenloggerfunktion wird in Kombination mit Kraftaufnehmern oder Wägezellen in mobilen Prüfeinrichtungen zur Kraft- oder Gewichtsprüfung bzw. Kalibrierung verwendet. Durch die hohe Messrate werden auch sehr schnelle Vorgänge messbar. Auswertbar sind passive Sensoren mit einem Ausgangssignal bis ±3,3 mV/V und aktive Sensoren mit Ausgang 0/4...20 mA 2-/3-Leiter oder 0...10V. Die Montage an den entsprechenden Kraftaufnehmer und die Justage erfolgen bei dieser Baureihe in der Regel werkseitig. Einstellungen bzw. Einstellungsänderungen von Nullpunkt, Spanne, Dezimalpunkt, Messeinheit und Skalierung erfolgen sehr einfach menügeführt über die 4 Tasten. Durch den integrierten Sensor-Parameterspeicher kann das Gerät bis zu 10 Sensoren verwalten. In der Praxis bedeutet dies, dass z.B. ein Service-Techniker, durch einfaches Umstecken des Sensors und Auswahl des gespeicherten Parametersatzes, sehr schnell zur nächsten Messstelle wechseln kann. Die integrierte Datalog-Funktionalität ermöglicht es Messreihen mit Zeitstempel aufzuzeichnen, um sie später an einen PC zu übertragen und auszuwerten. Das Aufzeichnen der Messwerte startet wahlweise manuell, zeitgesteuert oder durch ein externes Startsignal. Verschiedene Energiesparmodi ermöglichen Einschaltzeiten von bis zu 30 Stunden im Batteriebetrieb. Das Aufladen des optional erhältlichen Akkus erfolgt über die integrierte Ladebuchse.