Stainless Steel

tecsis im Profil

Drucksensor für anspruchsvolle Messaufgaben

Drucksensor

Mit dem neuen P3278 stellt tecsis jetzt einen Superior Drucksensor vor, der speziell für Industrieanwendungen in rauer Umgebung und für anspruchsvolle Applikationen in Forschung und Entwicklung geeignet ist.

Aufgrund seiner robusten Bauform trotzt der Drucksensor selbst widrigsten Umgebungsbedingungen. Das Gehäuse und die Teile, die mit dem Medium in Kontakt kommen, sind aus Edelstahl gefertigt und damit resistent gegenüber chemisch aggressiven Messstoffen. Je nach Art des elektrischen Anschlusses erfüllt der P3278 Schutzarten von IP65 bis zu IP69K. Der Druckanschluss und die Messzelle sind miteinander verschweißt, wodurch der Drucksensor besonders widerstandsfähig gegenüber Schock und Vibrationen ist.

Der Superior Drucksensor ist mit den Genauigkeitsklassen 1,0 %, 0,5 % und 0,25 % – jeweils bezogen auf den Messbereichsendwert – lieferbar. Die Messbereiche gehen von 0 bar bis 0,4 bar bis hin zu einem Hochdruckbereich von 0 bar bis 1600 bar. Für besondere Messaufgaben ist eine optionale Nullpunkteinstellung möglich. Als Ausgangssignal sind alle in der Industrie üblichen Strom- oder Spannungssignale möglich. Auch beim Prozessanschluss kann der Anwender unter den gängigsten internationalen Prozessanschlüssen wählen.

Stets informiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter:

tecsis Newsletter