Drucksensor für die Mobilhydraulik

Zwei Versionen eines Drucksensors für die Mobil Hydraulik

mit CANopen®- oder J1939 Schnittstelle

Der neue tecsis Drucksensor P3427 wurde speziell für die robusten Anforderungen in Mobilhydraulikapplikationen wie Nutzfahrzeuge, Krane und Hebebühnen entwickelt. Erhältlich ist er in Messbereichen bis zu 1.000 bar bzw. 10.000 psi.

Er verfügt über die typischen Protokolle wie CANopen® und J1939. Ein in das Gehäuse integrieter Y-Stecker erleichtert die sichere Installation und reduziert Schock- und Vibrationsbelastungen. Zusätzlich verhindert diese Steckerverbindung das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit.

Der Drucksensor zeichnet sich besonders durch seine Lastwechselbeständigkeit und hohe Langzeitstabilität aus. Er weist ein hervorragendes Temperaturverhalten auf und arbeitet aufgrund seines hohen EMV-Schutzes besonders störfest. Geliefert wird der Sensor in einer korrosionsbeständigen Edelstahlausführung und erfüllt die Schutzart IP6K9K.

Produktdetails