Baureihe F2303

Zug/Druck Sensor mit Dünnfilmsensor und Gelenkkopf


Tension-/ Compression Force Transducer

Zug-/Druckkraftaufnehmer sind für statische und dynamische Messaufgaben im direkten Kraftfluss geeignet. Sie dienen der Ermittlung der Zug- und/oder Druckkräfte in vielfältigen Anwendungsbereichen.

Kraftaufnehmer dieser Baureihe werden zum Messen von Axialkräften an elektrischen Spindelpressen, zur Überwachung des Überlastschutzes in Hubzylindern und zur Kraftmessung an Stanzen, Pressen und Schweißzangen eingesetzt. Die entsprechenden technischen und regionalen Zulassungen sind optional erhältlich.
Die Kraftaufnehmer dieser Baureihe sind aus hochfestem, korrosionsbeständigem Edelstahl 1.4542 gefertigt, dessen Eigenschaften für die Anwendungsbereiche der Aufnehmer besonders gut geeignet sind.

Als Ausgangssignale stehen die gängigen aktiven Strom- und Spannungsausgänge zur Wahl (4 … 20 mA / 0 … 10 V). Redundante Ausgangssignale und CAN-Protokolle sind möglich.

 

Messbereiche 0 ... 10 kN bis 0 ... 45 kN

Anwendung

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Fertigungsautomation
  • Pressen, Hubzylinder, Schweißzangen, Antriebe
  • Chemie und Petrochemie