Stainless Steel

tecsis im Profil

Sicherheit beim Containerhandling

Twistlock Sensor

Wägezelle direkt im Twistlock integriert. Mit dem neuen Twistlock-Sensor F9205 bietet die tecsis GmbH eine optimale Möglichkeit, die Lasten die beim Containerhandling auftreten, direkt am Spreader zu erfassen.

Damit lassen sich Lösungen realisieren, die beispielsweise für eine sichere Entladung von Containern sorgen. Neben dem Gesamtgewicht kann ein auf dem Twistlock-Sensor basierendes System auch eine asymmetrische Gewichtsverteilung detektieren.
Besonders interessant ist, dass der Sensor durch eine einfache Bohrung und ein Standardgewinde in ein bestehendes Twistlock nachgerüstet werden kann. Ein aufwändiger Montagevorgang, wie er zum Beispiel bei geklebten Sensoren üblich ist, ist hierbei nicht notwendig. Dadurch ist die Inbetriebnahme auch bei einer Nachrüstung sehr einfach. Der F9205 besteht aus einem Sensorelement, das auf der innovativen Dünnfilmtechnik von tecsis basiert, und einem integrierten Verstärker. Das Dünnfilmimplantat garantiert eine große Langzeitstabilität und einen kleinen Temperaturgang. Als Ausgangssignal stehen wahlweise 4 bis 20 mA oder eine CANBus-Schnittstelle zur Verfügung. Damit lässt sich der Twistlock-Sensor ideal in bestehende Messsysteme oder eine Steuerungsarchitektur einbinden. Der Anschluss geschieht über einen M12-Stecker, Der Twistlock-Sensor erfüllt damit die hohe Schutzart IP67 und lässt sich problemlos auch unter rauen Umgebungsbedingungen, beispielsweise in der Hafenlogistik, einsetzen. Der F9205 bietet darüber hinaus eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit.
Der Twistlock-Sensor F9205 lässt sich in alle am Markt erhältlichen Twistlocks integrieren. Der Sensor kann in allen Anwendungen eingesetzt werden, bei denen Container mit einem Spreader angehoben werden.

Stets informiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter:

tecsis Newsletter